Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Corona-Quarantäne im Garten – die besten Tipps gegen Langeweile

Grizzly LaubsaugerVermutlich waren Menschen nie glücklicher einen Garten zu besitzen als in diesen Zeiten der Covid 19 Pandemie. Hier lässt es sich ungestört werkeln und entspannen, der Plausch mit den Nachbarn erfolgt sowie meist über den Gartenzaun. Doch was tun, wenn der Rasen gemäht und die Kanten geschnitten, das letzte Unkraut gezupft, die Staudenbeete gedüngt und gemulcht sind? Nur von der Terrasse aus das Grün zu genießen wird irgendwann auch langweilig. Hier finden Sie ein paar kreative Ideen, wie Sie weiterhin im Garten viel Spaß und Abwechslung haben können.

Outdoor-Cooking liegt im Trend

Corona-Quarantäne im Garten – die besten Tipps gegen LangeweileBauen Sie eine Outdoor-Küche! Selbst für kleine Gärten ist Platz für eine einfache Küchenzeile, in die sich ein Gas- oder Elektrogrill gut einbauen lässt. Im WWW gibt es einige sehr ansprechende Beispiele, Bausätze und Anleitungen – auch für kleines Geld. Aus Holzresten und einigen weiteren Teile zimmern Hobbyhandwerker auch gleich eine Matschküche die Kinder. Mit Sand und viel Wasser ist auch der Sommer im Garten nicht langweilig.

» Mehr Informationen

Naturnahe Garteninseln anlegen

Vielleicht haben Sie schon über ein Insektenhotel, eine Blumenwiese oder ein Kräuterbeet nachgedacht? Jetzt ist die Zeit, für Biene & Co. kleine Nischen einzurichten. Freude macht es auch, an Nistkästen oder Vogeltränken kleine Gartenpieper zu beobachten.

» Mehr Informationen
  • Meise,
  • Amsel und
  • Sperling

sind oft Gäste im Garten. Lassen Sie sich doch von den vielen Angeboten inspirieren, bestimmt ist auch für Ihren Garten das Richtige dabei, ob als fertiges Produkt oder als Bausatz zum Selbermachen. Erfahrungsberichte von Kunden helfen oft weiter.

Gartendekoration selber machen (DIY)

Werden Sie kreativ und bereichern Sie Ihren Garten mit neuen Elementen. Fast alle Dekorationen lassen sich auch selbst herstellen und individuell gestalten. Für Blumen- und Gemüsebeete bieten sich Garten- oder Blumenstecker in allen erdenklichen Ausführungen an. Auch Blumenampeln, Mosaiken, Figuren, Windräder und Fackelhalter bringen eine romantische Atmosphäre in ihren Garten. Ob Holz, Metall, Knet- oder Fertigbeton verarbeitet wird, eine Grundausstattung an Werkzeugen und Geräten sollten vorhanden sein.

» Mehr Informationen

Dazu zählen zum Beispiel:

benötigt Hinweise
Werkzeug und Bastelmaterial
  • Pinsel, wasserfeste Farben und Lacke
  • Akkuschrauber, verschiedene Schrauben
  • Werkzeug wie Hammer, Schraubendreher, Zangen, etc.
  • Zwingen und Klebebänder zum Fixieren
  • Klebepistole oder diverse Spezialkleber
  • Eimer, Schüsseln, Handtücher und Lappen
Deko
  • Diverse Bänder
  • Schnüre
  • Holzstäbchen (z. B. für eine individuelle Pflanzbeschilderung)

Den Garten neu entdecken

Eine Wetterstation ist nicht nur eine dekoratives Element, sondern kann auch zu einem spannendem Hobby werden. Manche sagen, es sei wie eine Sucht. Süchtig machen kann auch das Sammeln und Trocknen in einer Blumenpresse, das exakte Bestimmen von Wildkräutern und Blumensorten oder das Fotografieren.

» Mehr Informationen

Fotos machen

Packen Sie Ihre Kamera aus und entdecken Sie den Garten mit neuem Blick durch die Linse. Erfinden Sie Themen für Bilder, wie beispielsweise „Alles, was Weiß ist“ oder nur Blätter, nur Blüten. Betrachten Sie Blütenstände aus verschiedenen Perspektiven, usw. Sie können auch ein Objekt wählen und mit verschiedenen Blenden, Belichtungszeiten oder ISO experimentieren. Ein Spaß ist es auch, die Bilder von der Familie erraten zu lassen. Hier sind den Ideen keine Grenzen gesetzt.

» Mehr Informationen

Nachts im Garten

In klaren Nächten kann man immer versuchen, Sternbilder zu betrachten oder neu kennen zu lernen. Der Gürtel des Orion bietet oft eine gute Orientierung und auch der Große Wagen lässt sich leicht finden, hat man ihn einmal erkannt. Gerade mit Kindern kann in warmen Sommernächten auch das Zelten im Garten ein außergewöhnliches Erlebnis werden.

» Mehr Informationen

Sport treiben und spielen

Seit jeher nutzen Menschen ihre Gärten und Parks, um dort zu gemeinsam zu spielen, Sport zu treiben oder sich zu entspannen.

» Mehr Informationen

Workout im Freien

Aktiv sein und ein wenig Sport treiben kann man auch im Garten. Yoga, Pilates und Sit-ups machen auch im Garten großen Spaß. Mit Kindern lassen sich zudem viele traditionelle Ball- und Wurfspiele neu entdecken und ausprobieren. Boule mit Sandkugeln, Kricket aber auch Kegeln und ähnliche Spiele machen über Generationen hinweg Freude. Ballspiele wie auch Brettspiele werden von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gespielt.

» Mehr Informationen

Die klassischen Brettspiele bleiben beliebt

Brettspiele für Kinder und Erwachsene bleiben beliebt. Kartenspiel oder Puzzle, Würfel- oder Strategiespiel sind nach wie vor ein kurzweiliger und amüsanter Zeitvertreib. Nutzen Sie die Corona-Auszeit, entdecken Sie die „alten Klassiker“ der Kindheit wieder oder lassen Sie sich von neuen Spielideen begeistern. Viele Kartenspiele gibt es auch in wasserfesten Ausführungen.

» Mehr Informationen

Den Garten neu anlegen

Ein Garten ist nie fertig. Deshalb haben viele Gartenbesitzer Pläne neue Projekte. Eine Tröpfchenbewässerung könnte Wasser sparen, ein Weg müsste neu angelegt werden, Bodenstrahler im Garten würden die Sicherheit erhöhen, ein Hochbeet für Kräuter wäre schön oder ein Gewächshaus für die Anzucht. Vielleicht ist es auch an der Zeit, ein Gemüsebeet neu anzulegen oder neue Sorten auszuprobieren. Oft sind Veränderungen im Garten der Beginn für weitere Ideen und Aktivitäten. Für Langeweile bleibt da kein Raum.

» Mehr Informationen

Stöbern, Pflegen und Verschönern

Oft sind es die kleinen Beschäftigungen im Garten, die einen Nachmittag gut ausfüllen: Aufräumen der Gartenhütte, Aussortieren alter Töpfe und Samenpäckchen, Gartengeräte Reparieren oder das Reinigen von Terrasse oder Vorgarten. Auch das Entfernen von Grünbelag oder das Saubermachen des Kiesbeets vertreiben Langeweile. Diese kurzweiligen Alltagsarbeiten sind nicht nur Zeitvertreib, sie machen oft sehr zufrieden, weil sofort ein Ergebnis sichtbar ist.

» Mehr Informationen

Tipp: Kiesbeete lassen sich schnelle und einfach mit einem Laubsauger reinigen. Kombigeräte, die blasen und saugen, besitzen meist einen Fangsack und häckseln die eingesaugten Pflanzenteile. Achten Sie beim Kauf das Gewicht, die Lautstärke bzw. einen Geschwindigkeitsregler und die Häckselrate, die etwa 10:1 betragen soll.

Reinigen mit dem Laubsauger – die Vor- und Nachteile

  • schneller als mit dem Handrechen (Fächerbesen)
  • schont den Rücken
  • wenig Kraftaufwand
  • Laub kompostiert schnell
  • sehr laut
  • Insekten und Kleintiere werden aufgenommen
  • Feuchtes Laub bleibt liegen

Bildnachweise: Adobe Stock / natalialeb, Amazon / Grizzly

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Corona-Quarantäne im Garten – die besten Tipps gegen Langeweile
Loading...

Neuen Kommentar verfassen