Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rasensamen – die Grundlage für einen gepflegten Rasen

Rasensamen Ein grüner Rasen ist für viele Menschen ein Muss in ihrem Garten. Möchten auch Sie sich einen schönen Rasen züchten, brauchen Sie die passenden Rasensamen. Oft wird davon ausgegangen, dass es nicht so schwer sein kann, diese zu finden. Tatsächlich ist die Auswahl jedoch groß und die Qualität kann deutlich variieren. Es ist daher hilfreich, sich mit dem Thema zu beschäftigen und mehr über die besten Rasensamen in Erfahrung zu bringen.

Rasensamen Test 2018

Rasensamen – die wichtigsten Informationen zu Grassamen

Rasensamen Sie stehen vor der Frage, welche Grassamen Sie auswählen sollen, um einen schönen Rasen oder eine gesunde Wiese zu erhalten? Guter Rasensamen ist beständig, hat keine hohen Ansprüche, treibt schnell und sorgt dafür, dass eine dichte Rasenfläche entsteht. Einen Einfluss auf den Erfolg beim Wachstum hat natürlich auch Ihre Pflege. Zudem können äußere Umstände dafür sorgen, dass der Samen möglicherweise nicht treibt. Grundsätzlich ist guter Rasensamen jedoch sehr robust.

Beim Kauf der Samen wird zwischen verschiedenen Typen unterschieden. Hier gibt es die drei Kategorien:

  • Gebrauchsrasen
  • Schattenrasen
  • Zierrasen

Möchten Sie eine Pferdeweide begrünen, brauchen Sie natürlich einen anderen Rasen als beim Wunsch, eine Blumenwiese zu erschaffen. Welcher Rasensamen also zum Einsatz kommen soll, hängt vor allem auch von der Nutzung ab. Ein Klassiker für den Garten ist der Sport- und Spielrasen. Wollen Sie, wie es beispielsweise auch auf den Wiesen im Berliner Tiergarten möglich ist, in Ihrem Garten gerne Fußball spielen, muss der Rasen besonders robust sein.

Ebenfalls interessant bei der Auswahl ist die Frage, wann Sie den Rasen säen oder streuen wollen, ob er vorkeimen muss und wie lang die Keimdauer insgesamt ist. Oft wird die Keimung nicht mit einberechnet. Dabei spielt gerade sie eine große Rolle, da sie auch eine Nachsaat notwendig machen kann. Wenn Sie dann in den Frost kommen, kann es passieren, dass Ihr Rasen nicht gleichmäßig aussieht.

Was bei der Rasenauswahl zu beachten ist

Möchten Sie Rasensamen kaufen, dann fällt die Entscheidung nicht nur zwischen Wolf Rasensamen und Compo Rasensamen. Egal, ob Sie den Rasen erneuern, einen Rasen neu anlegen oder einen Rasen ausbessern möchten – wenn Sie nicht die passenden Rasensamen haben, ist der Erfolg nicht gegeben.

Wichtig: Einige Sorten sind langsam wachsend. In dem Fall können Sie zwar die Rasensamen mit Dünger animieren, das Wachstum wird jedoch in der Schnelligkeit nicht steigen.

Oft wird das Saatgut auch als Rasenmischung angeboten. Hier werden zwar nicht unbedingt verschiedene Rasensorten miteinander vermischt. Das heißt, Sie erhalten hier nicht eine Mischung aus Trockenrasen, Zierrasen, Golfrasen, Gebrauchsrasen oder Strapazierrasen. Allerdings werden teilweise unterschiedliche Rasensamen einer Rasenart miteinander vermischt. Gerade bei Saatmischungen kann es passieren, dass auch Unkraut enthalten ist. Dieses kann bei der Rasenpflege zu einer echten Herausforderung werden.

Tipp: Sie wollen auf Rasendünger und lange Wartezeiten verzichten? In dem Fall kann ein Rollrasen für Sie eine gute Lösung darstellen.

Die verschiedenen Rasensorten und ihre Eigenschaften

Zierrasen Schattenrasen Rollrasen Gebrauchsrasen
  • sehr grüner und fülliger Rasen
  • besonders schönes Rasenbild
  • sehr pflegeintensiv
  • Rasendünger ist notwendig
  • nach einigen Jahren trittfest
  • Schnittintervalle sind kurz gehalten
  • ideal für Hausgärten, die nicht bespielt werden
  • ideal für Schattenbereiche
  • kein Bedarf von starker Sonneneinstrahlung
  • weniger Wässerung notwendig
  • einfache Handhabung
  • sehr gut für eine schnelle Rasenfläche
  • teilweise sehr empfindlich
  • kann sehr gut auf quadratischen Flächen ausgelegt werden
  • sehr geringer Aufwand bei der Pflege
  • Trockenverträglichkeit ist sehr gut
  • schnelles Wachstum
  • ideal als Spielrasen geeignet
  • wird auch als Sportrasen eingesetzt

Menge und Qualität als Faktor

Bei der Auswahl von Rasen für Ihre Wiese brauchen Sie nicht einfach nur Samen. Die Grassamen sollten in der Lage sein, eine Wiese zu erschaffen, die robust ist, sich als Zierrasen, Sport- und Spielrasen oder auch als Pferdeweide oder Blumenwiese bezeichnen lässt. Sie haben einen Anspruch an die Grassamen und müssen abschätzen, welcher Hersteller hier passen kann. Dabei fließt auch der Blick auf die Preise mit ein. Je nachdem, welche Menge Sie benötigen, kann ein Preisvergleich für eine hohe Ersparnis sorgen.

Mengen sind beispielsweise:

  • 5 kg
  • 10 kg
  • 20 kg
  • 25 kg

Guter Rasensamen ist durchaus günstig zu kaufen. Sowohl Compo Rasensamen als auch Wolf Rasensamen gehören hier mit zu den beliebtesten Produkten. Wissen Sie also, welche Menge Sie brauchen und wie der Rasen genutzt werden soll, fällt es leichter, nach dem richtigen Produkt zu schauen.

Bekannte Marken in Bezug auf die Rasensamen

Wie bei vielen Produkten, gibt es auch bei Rasensamen verschiedene Marken und Hersteller. Wenn Sie damit beginnen, sich mit der Thematik zu beschäftigen, werden Sie unter anderem auf die folgenden Hersteller treffen:

  • Kiepenkerl RSM 2.3
  • Wolf-Garten
  • Loretta
  • Substral
  • Greenfield
  • Neudorff
  • Greenline
  • Sport und Spiel
  • GF Grass

Natürlich können Sie immer wieder auch bei Aldi, Lidl, Obi, Hornbach oder Bauhaus günstige Samen kaufen. Billig muss nicht immer heißen, dass die Qualität nicht stimmt. An dieser Stelle können Testberichte interessant sein. Ein Rasensamen Test beinhaltet dabei nicht nur den Blick auf die Marke, sondern auch auf die Qualität. Premium oder nicht?

Der Blick auf einen Rasensamen Test im Detail

Ein Rasensamen Test kann Ihnen dabei helfen, Ihre Entscheidung zu treffen. Die Testberichte enthalten eine Empfehlung und zeigen auf, wer als Rasensamen Testsieger überzeugen kann. In dem Vergleich werden Preis, Qualität der Samen und des Rasens, aber auch die Erfahrung mit einer längeren Nutzung betrachtet. Hilfreich sind auch Erfahrungsberichte, die von Kunden geschrieben werden.

Vor- und Nachteile von Rasensamen auf einen Blick

  • Streuung nach eigener Wunschdichte
  • verschiedene Sorten zur Auswahl
  • Rasen kann auch einfach nachgesät werden
  • teilweise lange Wachstumsphasen
  • je nach Sorte ist eine intensive Pflege notwendig

Rasensamen kaufen – günstig kaufen online im Shop

Möchten Sie Rasensamen günstig kaufen, können Sie hier nicht nur im Baumarkt fündig werden. Online haben Sie noch mehr Möglichkeiten. Hier kommt zwar der Versand der Samen dazu. Dieser ist jedoch oft kostenfrei, gerade dann, wenn Sie größere Mengen bestellen. Zudem ist ein Preisvergleich leichter durchzuführen. Online erkennen Sie auch, wenn Rasensamen im Angebot sind. Dadurch können Sie zusätzlich sparen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen