Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Saugroboter – die helfende Hand bei der Bodenpflege

Saugroboter Haushaltsroboter klingen für viele Menschen noch wie Zukunftsmusik, sind aber längst fest in unseren Alltag integriert, um uns den Alltag zu erleichtern. So nutzen mittlerweile einige Kunden Putzroboter verschiedener Arten, die so manche Reinigungsaufgabe übernehmen können und ihnen damit Zeit für Wichtigeres liefern. Die Angebote scheinen schier endlos zu sein: Vom Fensterputz-Roboter über den Staubwischroboter, Rasenmäher Roboter oder Poolroboter bis hin zum Robot Staubsauger ist jedes Gerät dabei, das zeitaufwändige Haushaltserledigungen übernehmen kann. Weil die Bodenreinigung aber im Gegensatz zu anderen Aufgaben am häufigsten durchgeführt werden muss, um Straßenschmutz, Tierhaare und Essensreste täglich zu beseitigen, gilt das Saugroboter Kaufen den Empfehlungen nach als besonders sinnvoll. Doch davor sollte man natürlich gut informiert sein, was die Eigenschaften der Putzroboter für die Bodenreinigung betrifft.

Saugroboter Test 2018

Was macht den Saugroboter zum idealen Putzroboter, den jeder besitzen sollte?

Saugroboter Denkt man über die Anschaffung eines Haushaltsroboters nach, sollte dieser natürlich jenem Bereich zugeordnet sein, welcher im Alltag am meisten Zeit und Mühe abverlangt. In den meisten Haushalten ist dies das Staubsaugen oder Bodenwischen, das von vielen Menschen nahezu täglich durchgeführt wird. Genau aus diesem Grund ist es für jene Haushalte am sinnvollsten, sich einen Saugroboter Testsieger zuzulegen, der das Staubsaugen vollkommen selbstständig übernimmt und die Böden dabei so sauber hiterlässt, dass man selbst keine Zeit mehr in deren Reinigung investieren muss.

Nach dem Saugroboter Test ist ein solch automatischer Staubsauger heute so gut entwickelt und konstruiert, dass er keine Verschmutzungen übersieht und hinterlässt, aber auch Möbel, Dekorationen oder sonstige Gegenstände in den Räumlichkeiten nicht beschädigt. Ein selbstfahrender Staubsauger wie dieser arbeitet vollautomatisch – fährt sich also selbst bei Notwendigkeit zur Ladestation, führt das Durchsaugen selbst durch und berücksichtigt dabei alle Gegebenheiten in dem Zuhause.

Diese Faktoren machen den Saugroboter also zur idealen Anschaffung für den Haushalt:

  • selbstständige Arbeitsweise
  • vollständige Bodenreinigung
  • erreicht auch Bereiche unter Möbeln oder schwer zugängliche Stellen
  • selbstständiges Aufladen des integrierten Akkus
  • robuste Bauweise
  • selbstständiges Erkennen und Umfahren von Hindernissen

Wo wird ein Saugroboter eingesetzt?

Nach dem Saugroboter Test sind die besten Saugroboter für eine oder mehrere Aufgaben in den eigenen vier Wänden geeignet – zum Durchsaugen auf der Veranda oder im Auto, sowie in der Werkstatt also nicht. Das liegt daran, dass das Saugroboter Angebot auf Schmutz spezialisiert ist, wie er im Haushalt durchschnittlich vorkommt: Kleine Krümel, Essensreste-Partikel, Staub und Straßenschmutz feiner Art wird problemlos von dem Miele Saugroboter, Samsung Saugroboter oder LG Saugroboter aufgenommen. Metallisches, schwere und besonders große Verschmutzungen hingegen könnten den Saugroboter verstopfen und beschädigen. Testberichte zeigen aber, dass viele Modelle für Tierhaare im Haus geeignet sind, sodass Hundehaare oder Katzenhaar ohne Probleme aufgesaugt werden können – nach dem Staubsauger Roboter Test sind die Modelle also für Haushalte mit Haustieren bestens geeignet.

Was die Einsatzbereiche des Saugroboters angeht, kann dieser auf folgenden Flächen arbeiten (dies ist von Modell zu Modell unterschiedlich):

  • Fliesen
  • Laminat
  • Parkett
  • Teppich mit kurzem Flor
  • oft auch für Kunststoff-Bodenbeläge geeignet

Was kann ein bester Saugroboter bieten?

Ein bester Saugroboter kann nach dem Staubsauger Roboter Test oftmals nicht nur gründlich staubsaugen, sondern zusätzlich noch andere Bodenreinigungs-Aufgaben übernehmen. So gibt es dem Saugroboter Vergleich nach auch Roboter Testsieger, die den Boden feucht wischen können. Solche Saugroboter mit Wischfunktion sind ideal für alle, die sich nach einem komplett sauberen Boden sehnen, ohne dafür selbst aktiv werden zu müssen. Der Erfahrung nach schaffen es beispielsweise Vileda Staubwischroboter, alle Bodenarten glänzend, Schmutz-frei und gepflegt wirken zu lassen, ohne dass der Nutzer dafür etwas tun musste.

Tipp! Neben dem Wischroboter gibt es nach dem Wischroboter Test und Saugroboter Vergleich aber auch noch Staubsauger mit Kehrfunktion zu kaufen. Diese wurden mit Kehrbürsten ausgestattet, die vor allem für Tierhaare gedacht sind, die sich sonst eher als hartnäckig erweisen und sich so festsetzen, dass das einfache Durchsaugen sie nicht lösen kann. Die Kehrfunktion hat zudem den Vorteil, dass sehr verwinkelte Stellen gereinigt werden können, obwohl der Roboter Testsieger dort nicht selbst hineinpasst.

Weitere Bodenreinigungsroboter, die allerdings nicht zu den Saugrobotern gehören, sind nach dem Saugroboter Test übrigens:

  • reine Wischroboter
  • reine Kehrroboter
  • Kehr- und Wischroboter als 2 in 1 Gerät
  • Dampfreiniger Putzroboter
Frage Antwort
Nach der Arbeit frisch gereinigte Böden vorfinden – geht das? Betrachtet man so manchen Saugroboter Test oder Wischroboter Test , wird deutlich, dass sich viele smarte Wischroboter und Saugroboter kaufen lassen, die eine Timer-Funktion mitbringen, oder sich mit dem Smartphone verknüpfen lassen, um programmiert werden zu können. Der Vorteil liegt darin, dass man als Anwender eine bestimmte Start- und Endzeit einstellen kann, die für mehr Komfort genau in den eigenen Arbeitszeiten liegt. So kann man nach dem Staubsauger Roboter Test in ein gereinigtes Zuhause wiederkommen und nach der Arbeit erst einmal die Beine hochlegen, ohne sich um diesen wichtigen Teil des Haushalts kümmern zu müssen.

Plus: Während der eigenen Freizeit muss man nicht auf den Staubsauger Roboter achten oder dessen Geräusche mitbekommen, da er still an seiner Ladestation parkt und auf die nächste Reinigungsaktion wartet. Wer also selbst sehr wenig Zeit für die Haushaltsreinigung aufbringen kann, profitiert doppelt von dem hilfreichen Gerät.

Muss ein automatischer Staubsauger mit Beutel ausgestattet werden? Ob Neato Botvac, iRobot Roomba, der Vileda Cleaning Robot, Dirt Devil Saugroboter oder Dyson Saugroboter – nach dem Roboter Staubsauger Test arbeiten die hilfreichen Reinigungshelfer ganz ohne Beutel. Das liegt daran, dass sie einen Schmutz-Auffangbehälter mitbringen, der recht kompakt gestaltet ist und daher regelmäßig entleert werden muss. Die beutellos arbeitenden Roboter sammeln alle Partikel in dem Behälter und machen diesen durch ihre Konstruktion leicht zugänglich, sodass auch das Entleeren dem Anwender nicht viel Arbeit machen sollte.
Kann der Akku Staubsauger wirklich alle Hindernisse umfahren? Der Saugroboter mit Ladestation ist mit Sensoren ausgestattet, die Hindernisse erkennen sollen und verfügt weiterhin über die Programmierung, diese Hindernisse klug zu umfahren, sodass trotz der Gegenstände jeder Bereich der Böden gereinigt wird. Daher ist es für alle Geräte dieser Art nach dem Staubsauger Roboter Test oder Akku Test ein Leichtes, Möbel aller Art zu schonen, Dekorationen vor Beschädigungen zu bewahren und sich auch selbst zu schützen. Nach dem Roboter Staubsauger Test kann es allerdings sein, dass man Türschwellen, die zu hoch sind, entweder ersetzen, oder den Roboter programmieren muss, diese mit in die Route einzubauen – sonst kann es passieren, dass diese als Hindernis angesehen werden und der Roboter andere Räume wegen der Türschwellen nicht betritt. Da Treppenstufen abfallender Art nicht als Hindernis erkannt werden, könnte der Saugroboter hier außerdem herunterfallen – es sei denn, man programmiert diesen entsprechend.

Welche Ausstattung bringt ein Saugroboter mit?

Ob Saugroboter von Vorwerk, Vileda Saugroboter, Miele Saugroboter oder Dirt Devil Saugroboter – es kommt nach dem Saugroboter Preisvergleich ganz auf die Art des Putzroboters an, wenn man wissen möchte, welche Ausstattung er beim Kauf mitbringt. Modelle, die mehrere Funktionen bieten, benötigen beispielsweise mehr Ausstattung und Zubehörteile, als reine Saugroboter.

Allgemein kommen manche Vorwerk Saugroboter, Vileda Saugroboter, LG Saugroboter und Dyson Saugroboter oder Samsung Saugroboter mit Zubehör aus diesem Angebot daher:

  • Saugbürste spezieller Art, beispielsweise für Tierhaare oder das Aufwirbeln der Partikel in bestimmter Form
  • Teppichbürste
  • Kehrbürsten
  • Ladestation
  • Wischaufsatz und Wischtüchern zum Auswechseln
  • Abklebe-Band zum Markieren bestimmter Bereiche als Hindernis

Möchte man einen Saugroboter bestellen, ist natürlich nicht nur auf die Preise für das Gerät und den Versand zu achten, sondern auch auf die benötigte Art des Gerätes und die dazugehörige Ausstattung. Zwar werden die meisten Geräte bereits als Komplett-Set verkauft, viele Hersteller bieten die Artikel aber auch separat billig an, sodass man sich das Set selbst zusammenstellen muss. Beachten Sie also beim Kauf, was der Saug- und Wischroboter benötigen könnte, um sofort nach Erhalt in Betrieb genommen zu werden.

Wie werden nicht zugängliche Bereiche für Saugroboter als Hindernis markiert?

Möchte man für den Neato Botvac, iRobot Roomba, Vileda Cleaning Robot oder Vorwerk Saugroboter für diesen gefährliche Bereiche oder Wohnbereiche, die er nicht betreten soll, als Hindernis markieren, ist dies ganz einfach möglich. Im Roboter Shop muss man sich zunächst Abklebe-Band günstig kaufen, das der Bewertung nach farblich auf bestimmte Weise gestaltet ist, um den Sensoren des Gerätes ein Hindernis darzustellen. Erst einmal vor einer abfallenden Treppe angebracht, vor einer Türschwelle oder bestimmten Bereichen, nimmt der Saugroboter von Vorwerk oder anderen Marken dieses als Hindernis wahr, weshalb er diesen im Anschluss umfährt.

Vor- und Nachteile eines Saugroboters

  • selbstständiges Reinigen, Aufladen und Umgehen von Hindernissen
  • Nutzer erhalten mehr Zeit für das Entspannen, die Familie oder andere Aufgaben – auch körperliche Anstrengung durch Haushaltsarbeiten wird vermindert
  • größter Teil der Bodenreinigung wird vom Gerät übernommen (Polieren, Pflegen oder auch Wischen bleiben übrig)
  • auch für Familien mit Tieren geeignet
  • viele Saugroboter Testsieger können programmiert werden, beispielsweise auf ihre Arbeitszeit
  • Sammelbehälter für Schmutzpartikel muss hin und wieder vom Nutzer ausgeleert werden
  • fahrender Roboter kann bei Unachtsamkeit zur Stolperfalle werden

Wo erhält man die verschiedenen Putzroboter für den Haushalt?

Es gibt nicht nur viele beliebte Modelle unter den Saugrobotern – beispielweise den Kobold VR200, Kobold VR100, Neato Botvac D85 oder Vileda Relax Plus und Sichler Staubsauger Roboter – sondern auch eine Reihe von Herstellern, die dafür bekannt sind, gute Haushalts-Putzroboter zu bieten. Dazu gehören unter anderem:

  • Medion
  • Dyson
  • Sichler
  • Vorwerk
  • Vileda
  • Philips
  • Kärcher
  • Miele
  • Dirt Devil
  • Samsung
  • LG

Kaufen kann man die Geräte nicht nur online, sondern auch bei Discountern wie Lidl oder Aldi, wo sie besonders günstig erhältlich sind. Auch Elektro-Fachgeschäfte, die Haushaltsgeräte aller Art im Angebot haben, beispielsweise Media Markt oder Saturn, sind gute Anlaufstellen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen