Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Benzin-Laubbläser – geeignet für große Flächen

Benzin-LaubbläserBenzin-Laubbläser sind geeignet, um große Flächen von Laub zu befreien. Neben umfangreich ausgestatteten Geräten für Profis gibt es einfachere Geräte, die sich für den privaten Gebrauch eignen. Im Gegensatz zum Laubsauger saugen Sie das Laub nicht auf, sondern blasen es an den Rand von Flächen, beispielsweise von Rasenflächen. Von dort können Sie es mit dem Rechen entfernen. Es gibt aber auch Geräte, die gleichzeitig als Laubsauger verwendbar sind. In unabhängigen Laubbläser mit Benzin Tests zeigten viele dieser Geräte eine beachtliche Lautstärke. Erfahren Sie an dieser Stelle mehr über Benzin-Laubbläser und deren Anwendung.

Benzin-Laubbläser Test 2024

Benzin-Laubbläser und ihre Besonderheiten

Benzin-LaubbläserBenzin-Laubbläser können Sie unabhängig von einer Stromquelle verwenden, ähnlich wie Laubbläser mit Akku. Im Gegensatz zu einem Laubbläser, der elektrisch mit Kabel funktioniert, stört bei einem Benzin-Laubbläser kein lästiges Kabel. Benzin-Laubbläser können Sie mit unterschiedlicher Motorleistung kaufen, abhängig davon, ob Sie einen Laubbläser für den professionellen Einsatz oder für private Zwecke nutzen möchten.

Häufig ist ein Benzin-Laubbläser mit 4-Takt-Motor ausgestattet. Sie erhalten verschiedene Modelle, von namhaften Herstellern, beispielsweise

Unabhängige Benzin-Laubbläser Tests zeigten, dass solche Geräte zwar eine beachtliche Leistung haben können, aber die Lautstärke häufig als Belastung empfunden wird.

Anders als ein Laubsauger kann ein Benzin-Laubbläser kein Laub saugen. Es handelt sich um ein Gerät, mit dem Sie das Laub lediglich zur Seite blasen. Sie müssen das Laub anschließend mit einem Rechen entfernen.

Laubbläser mit Benzin oder Akku kaufen?

Bevor Sie einen Benzin-Laubbläser kaufen, sollten Sie sich fragen, ob ein Laubbläser mit Benzin oder mit Akku besser ist. Laubbläser mit Benzin Tests von unabhängigen Testorganisationen zeigen, dass nicht nur die Lautstärke, sondern auch die Abgase zum Problem werden können. Die Tabelle informiert über Laubbläser mit Benzin und mit Akku sowie die Unterschiede.

Laubbläser mit Benzin Laubbläser mit Akku
  • teilweise hoher Benzinverbrauch
  • Umweltbelastung durch Abgase
  • Benzin-Mischungsverhältnis muss beachtet werden
  • hohe Lautstärke
  • für große Flächen geeignet
  • auch für den professionellen Einsatz geeignet
  • zumeist hohes Gewicht
  • Stromverbrauch ist oft nur gering
  • keine Umweltbelastung durch Abgase
  • Akku muss immer geladen sein
  • Ersatzakku sollte aufgeladen sein
  • Lautstärke ist oft nur gering
  • eignen sich teilweise auch für größere Flächen
  • teilweise auch als professionelle Geräte
  • geringes Gewicht

Die Argumente sprechen eindeutig für den Laubbläser mit Akku. Ein weiterer Vorteil ist, dass im Gegensatz zu anderen Laubbläsern, die elektrisch funktionieren, kein lästiges Kabel stört.

Arten von Benzin-Laubbläsern

Bevor Sie einen Benzin-Laubbläser kaufen, können Sie sich im Benzin-Laubbläser-Vergleich über die verschiedenen Modelle informieren. Eine Entscheidungshilfe bieten auch Testberichte oder Erfahrungsberichte. Bei den Benzin-Laubbläsern werden verschiedene Arten unterschieden, die in unabhängigen Benzin-Laubbläser Tests mit unterschiedlichen Qualitäten punkten konnten. Die Tabelle informiert über die wichtigsten Arten der Benzin-Laubbläser.

Art Eigenschaften
Benzin-Laubbläser als einfacher Laubbläser Solche Geräte werden nur noch selten angeboten, da Sie das Laub noch wegsaugen oder mit dem Rechen entfernen müssen. Diese Geräte verfügen nicht über einen Fangsack. Sie blasen lediglich das Laub zur Seite.
Benzin-Laubbläser mit Saugfunktion Diese Geräte verfügen über einen abnehmbaren Fangsack für das Laub. Sie können sowohl das Laub wegblasen als auch aufsaugen. Mit einem Schalter stellen Sie die gewünschte Funktion ein. Die Geräte, die Laubbläser und Laubsauger in einem sind, treffen sie immer häufiger an. Mitunter verfügen sie auch über eine Häckselfunktion, um das Laub zu häckseln.

Tipp: Möchten Sie einen Benzin-Laubbläser mit Saugfunktion kaufen, sollten Sie auf das Fassungsvermögen des Fangsacks achten. Das ist wichtig, wenn Sie große Flächen von Laub befreien. Der Fangsack sollte mindestens ein Fassungsvermögen von 30 Litern haben.

Unterschiede gibt es bei den Benzin-Laubbläsern auch bei der Motorisierung. Für den professionellen Einsatz sind Benzin-Laubbläser mit 4-Takt-Motor geeignet, während Sie für den privaten Einsatz häufig Geräte mit 2-Takt-Motor bekommen. Neben dem Motor sollten Sie auch auf die Leistung achten. Wie unabhängige Benzin-Laubbläser Tests zeigen, reicht eine Leistung von 800W im privaten Bereich völlig aus.

Anwendung von Benzin-Laubbläsern

Bevor Sie einen Benzin-Laubbläser in Betrieb nehmen, müssen Sie ihn erst zusammensetzen. Unabhängige Laubbläser mit Benzin Tests zeigen, dass Sie das Blasrohr erst anbauen müssen. Zusätzlich müssen Sie Benzin auffüllen. Vor der Anwendung müssen Sie einige Dinge beachten:

  • Benzin-Mischungsverhältnis, das in der Beschreibung angegeben sein sollte
  • Benzin auffüllen
  • Zeit, in der ein Verbot für Benzin-Laubbläser gilt

Da Benzin-Laubbläser durch eine hohe Lautstärke gekennzeichnet sind, sollten Sie bei der Anwendung einen Gehörschutz tragen. Sie müssen den Motor starten, was häufig mit einem Starter zum Ziehen erfolgt. Es gibt aber auch hochwertige Benzin-Laubbläser wie Laubbläser von Stihl, Laubbläser von Husqvarna oder Laubbläser von Makita, die über einen Elektrostarter verfügen. Nun können Sie den Laubbläser über das Laub halten und an die Seite blasen. Bei einigen Modellen können Sie das Blasrohr in verschiedene Längen ausziehen, um auch schwer zugängliche Bereiche zu erreichen. Die Leistung ist bei einigen Modellen in verschiedenen Stufen einstellbar.

Springt der Laubbläser nicht an, sollten Sie prüfen, ob genug Kraftstoff im Tank vorhanden ist. Prüfen Sie auch, ob der Choke geöffnet ist. Starten Sie noch einmal. Springt der Laubbläser bei mehreren Startversuchen nicht an, sollten Sie ihn in der Werkstatt überprüfen lassen. Kaufen Sie einen Benzin-Laubbläser gebraucht, kann dieses Problem mitunter häufiger auftreten. Das kann auch der Fall sein, wenn Sie einen Benzin-Laubbläser günstig kaufen, da es sich um ein Angebot von Aldi oder Lidl handelt.

Tipp: Benutzen Sie einen Benzin-Laubbläser über längere Zeit nicht, sollten Sie das Benzin immer vollständig entleeren. Das Benzin kann verharzen und zu schwerwiegenden Schäden am Gerät führen.

Wann werden Benzin-Laubbläser verboten?

Ein generelles Verbot für Benzin-Laubbläser gibt es noch nicht. Es ist auch nicht bekannt, wann Benzin-Laubbläser verboten werden. Allerdings warnen Naturschützer und das Bundesumweltministerium vor dem Betrieb von Benzin-Laubbläsern, da sie nützliche Kleintiere vernichten und ein intaktes Ökosystem zerstören könnten. Bundesweit gelten einheitliche Regelungen, dass Sie Benzin-Laubbläser aufgrund der Lärmbelästigung an Werktagen nur von 09:00 bis 13:00 Uhr sowie von 15:00 bis 17:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen gar nicht benutzen dürfen.

Die Vor- und Nachteile von Benzin-Laubbläsern

Bevor Sie sich aufgrund einer Empfehlung oder von Erfahrungen anderer Käufer für einen Benzin-Laubbläser entscheiden oder nach dem Benzin-Laubbläser Testsieger suchen, sollten Sie überlegen, ob Sie ein solches Gerät überhaupt benötigen. Es gibt Akku-Laubsauger, die für die private Anwendung vorteilhafter sind. Sie sollten sich vor der Kaufentscheidung einen Überblick über die Vor- und Nachteile verschaffen.

  • geeignet für den professionellen Einsatz
  • für große Flächen geeignet
  • schnelle und effiziente Arbeit aufgrund hoher Leistung
  • mitunter auch Saugfunktion vorhanden
  • kein lästiges Kabel
  • hohes Gewicht
  • starke Lärmbelästigung
  • hoher Preis
  • Umweltbelastung durch Abgase
  • Gefährdung von nützlichen Kleinlebewesen

Benzin-Laubbläser haben viele Nachteile, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten. Auch der beste Benzin-Laubbläser weist diese Nachteile auf.

Kaufkriterien für Benzin-Laubbläser

Bevor Sie einen Benzin-Laubbläser kaufen, sollten Sie an die Kaufkriterien denken, nach denen Sie Ihren persönlichen Benzin-Laubbläser Testsieger auswählen. Sie sollten einen Preisvergleich für ähnlich ausgestattete Geräte nutzen und die Preise vergleichen. Benzin-Laubbläser können Sie im Baumarkt, beispielsweise bei Toom, Bauhaus, Obi, Hagebaumarkt oder Hornbach, kaufen, doch das Angebot ist oft nur begrenzt. Im Online-Shop erhalten Sie eine große Auswahl und können auch auf einen schnellen Versand vertrauen.

Vor dem Kauf sollten Sie auf folgende Kriterien achten:

  • Leistung, die für den privaten Gebrauch mit 800 W ausreicht
  • Ausstattung und Funktionen wie Fangsack für Laub bei Geräten mit Saugfunktion, verstellbares Blasrohr, zwei Haltegriffe für einfachere Arbeit und Tragegurt für die Schulter
  • Benzin-Mischungsverhältnis
  • Motor als 2-Takt- oder 4-Takt-Motor
  • Gewicht, das möglichst gering sein sollte
  • Lautstärke, die 100 dB nicht überschreiten sollte

Hersteller von Benzin-Laubbläsern

Benzin-Laubbläser können Sie von verschiedenen Herstellern kaufen. Führende Marken sind Einhell, Ryobi, Black und Decker oder Dewalt.

Fragen und Antworten

Welche Produkte empfehlen Sie in der Kategorie "Benzin-Laubbläser"

Für die Kategorie "Benzin-Laubbläser" auf Laubsauger.de kommen die nachfolgenden Produkte als Testsieger infrage:

Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die folgenden Marken oder Hersteller könnten für Sie am besten sein: Scheppach, Stihl, Fuxtec, McCulloch.

Welche Preise werden für diese Produkte aufgerufen?

Die Preise für Produkte in der Kategorie Benzin-Laubbläser variieren von 58 Euro (am günstigsten) bis 343 Euro (am teuersten). Im Durchschnitt kosten die Produkte auf Laubsauger.de 152 Euro. Wir empfehlen Ihnen vor Kauf die Verwendung unseres Preisvergleiches!

Test oder Vergleich 2024 in der Kategorie Benzin-Laubbläser - die aktuelle Top 12

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen die Top 12 vom Benzin-Laubbläser Test 2024 von Laubsauger.de.

Test oder Vergleich zu Benzin-Laubbläser
ModellnameTypen/KategorienEinschätzungVor- und NachteilePreis (aktuell)Test/Vergleich
Scheppach LBH3500P
Scheppach LBH3500P Test
z.B. Benzin Laubsauger, Benzin-Laubbläser, 3-in-1 Laubsauger4.5 Sterne
(sehr gut)
hohe Motorleistung, gute Funktionalität, Fangsack mit hohem Volumen
relativ schwer
um die 149 €» Details
Stihl BG 56
Stihl BG 56 Test
Benzin-Laubbläser4 Sterne
(gut)
Überzeugende Leistung, Wenig Abgase
Preis recht hoch
um die 343 €» Details
Fuxtec FX-LBP165T
Fuxtec FX-LBP165T Test
Benzin-Laubbläser5 Sterne
(sehr gut)
Ergonomisches Design, Schnelle Lieferung
Material nicht so hochwertig
um die 209 €» Details
  NAX POWER NAX 950V Benzin Laubsauger
  NAX POWER NAX 950V Benzin Laubsauger Test
Benzin Laubsauger, Benzin-Laubbläser, Laubsauger mit Fangsack3.5 Sterne
(befriedigend)
40 Liter Volumen Laubsack, Guter Preis, Leistungsstark, Mit Tasche, Viel Geschwindigkeit, Mit Stahlklinge zum Zerkleinern
Benzinschlauch schnell beschädigt, Anleitung nur aufgeklebt
um die 167 €» Details
McCulloch GBV 322
McCulloch GBV 322 Test
Benzin Laubsauger, Benzin-Laubbläser4 Sterne
(gut)
Guter Preis, 3 in 1
Mehr Leistung wünschenswert, Nur für Heimgebrauch
um die 194 €» Details
  Yirtree Benzin Laubbläser
  Yirtree Benzin Laubbläser Test
Benzin-Laubbläser4 Sterne
(gut)
Guter Preis, Gute Qualität
Bedienung braucht Übung
um die 58 €» Details
  KnappWulf Benzin Laubsauger
  KnappWulf Benzin Laubsauger Test
Benzin-Laubbläser, Laubsauger mit Fangsack3.5 Sterne
(befriedigend)
Guter Preis, Viele Funktionen , Mit Anleitung, Wartungswerkzeug, 6,5 kg schwer, Schickes Design
Zu laut
um die 144 €» Details
  Gardebruk GBLS260 Benzin Laubbläser
  Gardebruk GBLS260 Benzin Laubbläser Test
Benzin Laubsauger, Benzin-Laubbläser4 Sterne
(gut)
Sehr leistungsstark, Guter Preis
um die 140 €» Details
  HJZ Benzin Laubbläser
  HJZ Benzin Laubbläser Test
Benzin Laubsauger, Benzin-Laubbläser4 Sterne
(gut)
Guter Preis, Qualität in Ordnung
Herstellung in China, Kunststoff nicht überzeugend
um die 80 €» Details
  Wilitto Benzin Laubbläser
  Wilitto Benzin Laubbläser Test
Benzin-Laubbläser4.5 Sterne
(sehr gut)
Sehr leicht, Gute Qualität
Etwas klein
um die 58 €» Details
  DeTec. DT-BL260 2-in-1 Benzin Laubsauger & Laubbläser
  DeTec. DT-BL260 2-in-1 Benzin Laubsauger & Laubbläser Test
z.B. Laubsauger mit Fangsack, Benzin-Laubbläser, Laubsauger mit Häcksler4.5 Sterne
(sehr gut)
Guter Preis, Farbe Schwarz, Tragegurt, Griff vorhanden, Geschwindigkeitsregler, Schnelle Lieferung
Häcksler macht Probleme, Rohr verstopft oft
um die 145 €» Details
  Wiltec Benzin-Rückenlaubbläser
  Wiltec Benzin-Rückenlaubbläser Test
Benzin-Laubbläser4.5 Sterne
(sehr gut)
Guter Preis, Leichte Bedienbarkeit
Manchmal Geräusche nach erstem Zusammenbau
um die 131 €» Details
Die Daten stammen vom 22.04.2024.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (88 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Benzin-Laubbläser – geeignet für große Flächen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen