Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gartensauger – der praktische Helfer für jeden Garten

Gartensauger Es gibt Geräte, auf die ein begnadeter Gärtner heute nicht verzichten möchte. Neben dem Rasenmäher und dem Rasentrimmer gehört dazu seit einiger Zeit auch der Gartensauger. Gartensauger gewinnen kontinuierlich an Beliebtheit. Sie sind flexibel einsetzbar, saugen Laub, kleinere Äste, aber beispielsweise auch den Heckenschnitt auf und sorgen für ein aufgeräumtes Gesamtbild im eigenen Garten. Wir haben uns gefragt, welche Gartensauger es gibt, wie Sie diese unterscheiden können und worauf in einem Gartensauger Test großen Wert gelegt wird.

Gartensauger Test 2018

Was ist ein Gartensauger und wofür wird er genutzt?

Gartensauger Kennen Sie das? Im Herbst bedeckt ein dichter Laubteppich Ihren Rasen. Sobald das bunte Laub von den Bäumen gefallen ist, färbt es sich rasch braun und verdorrt. Die meisten Laubteppiche sind schon nach kurzer Zeit nicht mehr schön anzusehen. Um das Laub wieder loszuwerden, gibt es im Grunde zwei Optionen. Sie können auf Muskelkraft, Harke und Rechen zurückgreifen, Sie können aber auch einen Gartensauger verwenden. Besser bekannt als Laubsauger für Garten macht er dem Laubhaufen ein Ende. In einem Laubsauger Test können die Geräte je nach Leistung. Modell und Ausstattung sowohl trockenes als auch nasses Laub aufnehmen.

Oft besitzt der Laubsauger für Garten auch einen integrierten Gartenhäcksler. Dadurch wird das Laub während der Saugfunktion zerkleinert. Der Fangsack kann damit deutlich mehr Laub aufnehmen.

Gartensauger Test berücksichtigt unterschiedliche Antriebsformen

Möchten Sie einen Gartensauger kaufen, können Sie meist zwischen drei grundlegenden Bauformen unterscheiden:

Modell Hinweise
Akku Gartensauger Ausgestattet mit einem Gartensauger Akku ist dieses Gerät flexibel nutzbar. Es kann unabhängig vom Stromnetz verwendet werden und ist für den gelegentlichen Einsatz vollkommen ausreichend. Akkugeräte sind besonders leise, wodurch sie von Ihren Nachbarn nicht so schnell als störend wahrgenommen werden.
Gartensauger mit Benzin Motor Leise sind die Benzinmodelle nicht, dafür aber sehr leistungsstark. Sie können ein solches Profigerät bedenkenlos auf großen Grundstücken verwenden. Im Gartensauger Test fallen hier Unterschiede zwischen Tankvolumen und Leistung auf. Es gibt Geräte, die einen Tank mit fast 2 Liter Fassungsvermögen haben. Doch Kritik bleibt hier nicht aus. Insbesondere die Umweltbelastung wird gern als Kritikpunkt angesehen.
Elektrischer Gartensauger Der elektrische Gartensauger ist anders als der Akku Gartensauger kabelgebunden. Auch er geht jedoch mit einer geringeren Lärmbelästigung einher. Der elektrische Gartensauger wird mit unterschiedlichen Ausstattungen angeboten. Einzelne Modelle gibt es sowohl fahrbar als auch rückentragbar.

TIPP: Welchen Gartensauger Sie kaufen sollten, sollten Sie auch von der Grundstücksgröße abhängig machen. In einem großen Garten brauchen Sie auch ein lange nutzbares Gerät. Hier stößt das Akku Angebot meistens an seine Grenzen.

Bekannte Marken aus dem Gartensauger Test

Wer sich vor dem Kauf mit einem Gartensauger Test einen Überblick über das Angebot verschaffen will, stößt in den meisten Fällen immer wieder auf die gleichen Marken. Dazu gehören allen voran die Qualitätshersteller Bosch und Gardena, die hier mit einer großen Bandbreite an Leistungen und Ausstattung überraschen.

Gardena Gartensauger Bosch Gartensauger
Die Gardena Gartensauger sind leicht und strapazierfähig, weshalb die Anwendung sehr viel Spaß macht. Es gibt sie als Akkumodelle und damit kabellos. Sie sind mit einer ergonomischen Bedienung versehen. Die Bosch Gartensauger werden mit großem Fangsack angeboten, sodass Sie darin viel Laub aufbewahren können. Die Handhabung ist mühelos und ebenso relativ komfortabel gelöst. So achtet Bosch ebenso auf eine ergonomische Gestaltung verschiedener Komponenten.

Im September 2017 hat die Stiftung Warentest einen Gartensauger Test durchgeführt und hat dabei sowohl die Laubsauger als auch die Laubbläser eingeschätzt.

Vor- und Nachteile eines Gartensaugers

Sind Sie noch unsicher, ob Sie überhaupt einen Gartensauger brauchen, kann ein Blick auf Vor- und Nachteile helfen:

  • saugt Laub, Äste und Heckenschnitt auf
  • auch als Akkumodell für mehr Flexibilität
  • einfache Bedienbarkeit und komfortable Handhabung
  • flexible Nutzung dank ergonomischer Details
  • hohe Leistung
  • Modelle mit Fangsack schaffen Arbeitserleichterung
  • Akkumodelle schränken durch Akkulaufzeit ein
  • große Unterschiede bei Preis und Leistung

Bester Gartensauger gesucht: Was muss er können?

Natürlich möchten Sie sich in einem Online Shop, aber auch in einem Baumarkt wie Toom, Hornbach, Obi, Bauhaus und Hagebaumarkt nur für das beste Modell entscheiden. Auch wenn die Laubsauger unterschiedliche Preise haben, sollte der Preis alleine nicht ausschlaggebend sein. Schauen Sie sich immer auch Leistung und Ausstattung an. Ein Preisvergleich ist aber unabdingbar, wenn Sie einen Gartensauger günstig kaufen möchten. Eine Hilfe ist sicherlich die eine oder andere Empfehlung der Käufer. Aber auch deren Erfahrungen und Testberichte können helfen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen