Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Akku Rasenmäher – die praktischen Gartengeräte für den Rasen

Akku RasenmäherWenn Sie sich die verschiedenen Gartengeräte in einem Online Shop anschauen, dann werden Sie Akku Gartengeräte finden können. Dazu zählen beispielsweise Akku Heckenscheren, Akku Vertikutierer, Akku Mähroboter oder eben auch Akku Rasentrimmer. Die Akku Rasentrimmer werden gern auch als Rasenmäher mit Akku bezeichnet. Wie kann das aber funktionieren, wenn ein Akku für die Stromversorgung zuständig ist? Kann ein Bosch Akkumäher eine große Rasenfläche mähen, ohne dass Sie ständig den Akku wechseln müssen? In einem Akku Rasenmäher Test erhalten Sie die nötigen Informationen darüber und können sich auch Erfahrungen und Testberichte anderer Käufer anschauen.

Akku Rasenmäher Test 2018

Was ist ein Akku Rasenmäher?

Akku RasenmäherIn erster Linie ist ein Akku Rasenmäher ein Rasenmäher, der für den Garten gedacht ist. Dabei erfüllt der Akku Rasentrimmer die gleichen Aufgaben, wie Sie es schon von einem Benzin Rasenmäher kennen werden. Sie können bei einem Akku Rasenmäher die Höhe einstellen, auf welcher der Rasen getrimmt werden soll. Ob Sie dann einen Akku Rasenmäher mit Radantrieb kaufen oder einen Akku Rasenmäher mit Mulchfunktion bestellen, liegt an Ihnen. Generell ist ein Akku Rasenmäher also ein normaler Rasenmäher.

Allerdings gibt es einen offensichtlichen Unterschied. Während der Benzin Rasenmäher mit einem Benzinmotor arbeitet, wird ein Akku Rasenmäher nicht mit einem Benzin Motor betrieben. Im Inneren befindet sich ein Elektromotor, welcher mit einem leistungsstarken Akku angetrieben wird. Dabei kann der Akku 40V oder 36V besitzen – das hängt immer vom Hersteller ab. Ein Gardena Akku Rasenmäher kann dabei andere Werte aufweisen, als wenn Sie beispielsweise einen Bosch Akku Rasenmäher kaufen würden. Leistungsstark sind allerdings alle Modelle, wobei die Mähleistung nicht mit der Leistung eines Benzinmotors verglichen werden kann. Der Benzin Rasenmäher ist für große Flächen gedacht und ist oft mit einer Schnittbreite von 32 cm bis 46 cm ausgestattet. Selbst Rasentraktoren können bestellt werden, die wiederum ebenfalls mit einem Benzin Motor arbeiten. Große Flächen können Sie mit einem Akku Rasenmäher nicht bearbeiten. Meist ist die Laufzeit vom Akku eingeschränkt, weswegen eher die kleine Rasenfläche als Einsatzort gedacht ist.

Allerdings ist der große Vorteil trotzdem vorhanden. Gegenüber einem normalen Elektro Rasenmäher mit Kabel ist ein Akku Rasenmäher Testsieger losgelöst vom Kabel. Der Akku Rasenmäher lässt sich also flexibel einsetzen, während Sie beim klassischen Elektro Rasenmäher auf das Kabel angewiesen sind. Hier müssen Sie dann auch aufpassen, dass Sie nicht versehentlich über das Kabel fahren und den Rasenmäher somit zerstören.

Produkt Akku Rasenmäher
Anwendungsbereich Garten
Bekannte Hersteller

Die technischen Finessen vom Akkumäher

Möchten Sie sich im Online Shop, bei Obi, Aldi, Lidl, Bauhaus, Hagebau oder anderen Stellen einen Akku Rasentrimmer kaufen, dann sollten Sie im Vorfeld wissen, welche technischen Eigenschaften wichtig sind. Zunächst kommt es auf die Schnittbreite an. Die Schnittbreite gibt an, wie groß ein Rasenmäher ist. Die Schnittbreite wird in Zentimeter angegeben. Wenn Sie beispielsweise einen Rasenmäher mit Akku mit einer Breite von 32 cm bestellen, dann gilt dies als kleiner bis mittlerer Rasenmäher. Besonders breite und große Rasenmäher haben eine Breite von 46 cm. Wer also große Rasenflächen mähen möchte, sollte auch bei einem Akku Rasenmäher zur breiten Schnittbreite greifen.

Im nächsten Schritt kommt es auf die Leistung vom Akku an. Der Akku ist die Rasenmäher Batterie und das Herz des Gerätes. Werte, wie 36V oder 144Wh sagen dem Laien oft nur wenig. Wichtig ist zu wissen, wie viel Fläche mit dem Rasenmäher gemäht werden kann und wie lange ein Akku aufgeladen werden muss. Die Akku-Ladedauer wird laut einem Akku Rasenmäher Test in Minuten angegeben. Je geringer dieser Wert ist, desto schneller können Sie den Akku wieder zum Mähen einsetzen. Der Bosch Rotak 37 LI hat beispielsweise eine Ladezeit von 70 Minuten, womit der Bosch Rotak 37 LI somit schon zu den besseren Rasenmähern auf dem Markt gehört. Bosch Akku Rasenmäher haben ohnehin einen guten Ruf und reihen sich damit mit einem Sabo Rasenmäher ein. Wer etwas am Preis sparen möchte, kann sich einen Einhell Rasenmäher oder einen Makita Akku Rasenmäher bestellen. Auch ein Gardena Akku Rasenmäher lässt sich oft etwas günstiger kaufen, wobei ein Gardena Akku Rasenmäher oder ein Makita Akku Rasenmäher dann eine höhere Ladezeit aufweisen. Es gibt Modelle, die eine Ladezeit von 120 Minuten vorweisen – Einhell hat ein Modell (Einhell GE-CM 36 LI), welches solch einen Wert besitzt.

Tipp: Der Bosch ROTAK 43 LI gehört derzeit zu den schnellsten Vertretern auf dem Markt.

Im nächsten Schritt ist es wichtig, wie lange Sie mit dem Akku Rasenmäher mähen können. Dabei wird keine Dauer angegeben, sondern eine Fläche. Es gibt Sabo Rasenmäher, die mit einem Rasenmäher Akku eine Fläche von 250 Quadratmetern schaffen. Aber es gibt auch Bosch Akku Rasenmäher, die beispielsweise 600 qm mit nur einer Ladefunktion schaffen. Somit können durchaus auch Modelle mit Akku für große Flächen genutzt werden.

Allerdings haben diese Vorteile auch einen entscheidenden Nachteil. Als bester Akku Rasenmäher Vertreter ist auch damit zu rechnen, dass Sie einen sehr hohen Preis zahlen müssen. Im Preisvergleich mit Benzin Rasenmähern müssen Sie hier wesentlich mehr Geld investieren, damit Sie auch die besten Akku Rasenmäher erhalten.

Vor- und Nachteile eines Akku Rasenmähers

  • sehr flexibel in der Anwendung
  • sehr geräuscharm
  • umweltbewusste Technik
  • hoher Preis in der Anschaffung

Wie finden Sie Ihren Akku Rasenmäher Testsieger?

Bevor Sie sich einen Akku Rasenmäher kaufen, sollten Sie einen Akkumäher Test lesen. Hier finden Sie Akku Rasenmäher Testsieger und können oftmals auch Erfahrungen und Testberichte anderer Kunden lesen. Die Empfehlung anderer Käufer kann oft hilfreich sein, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, welches Gerät für Ihren Garten ideal ist. Die Auswahl der Hersteller ist riesig, weswegen ein Akkumäher Test wichtig ist. Wenn Sie dann einen Akkumäher günstig finden, sollten Sie immer auf die technischen Eigenschaften achten. Auch auf den Lieferumfang sollte geachtet werden, denn große Hersteller, bieten laut einem Akkumäher Vergleich auch meist zwei Akkus mit. Wer den Akkumäher günstig kaufen will, bekommt oft nur einen Akku und muss diesen immer erst aufladen, sollte er einmal während des Mähens leer sein. Schauen Sie sich das Angebot im Online Shop an, achten Sie auf die technischen Finessen und schon können Sie sich Ihren Akku Rasenmäher Testsieger kaufen!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen